Home 
Unser Ort 
Rhumequelle 
Tourismus 
Bürgerbüro 
Lütgenhausen 
Kirche 
Kinderg./Schule 
Vereine & Kultur 
Freizeit & Sport 
Firmen im Ort 
Aerzte/Apotheke 
Veranstaltungen 
Kontakt/Anfahrt 

 

     50 JAHRE Grundschule Rhumspringe  2 0 0 9

Fotoalbum

Archiv

Berichte 50 Jahre Grundschule Rhumspringe

- Bitte nach unten blättern -

 Fotos 50 Jahre Grundschule

 

Eichsfelder Tageblatt vom 19.05.2009

50 Jahre Grundschule

Festprogramm mit Ausstellung und Aktionen

  

Rhumspringe (ku). Vor 50 Jahren wurde in Rhumspringe der Grundstein für den Bau einer neuen Schule gelegt. Generationen von Rhumspringer Kindern haben in dem erhöht am Ortsrand gelegenen Gebäude Grundlagen für ihr späteres Leben vermittelt bekommen, das ABC und das Einmaleins gelernt. Mit einem Schulfest soll am Freitag, 19. Juni, an die vergangenen Jahre erinnert werden, aber auch das heutige Schulleben vorgestellt werden. „Wir möchten vor allem zeigen, welcher Geist unserem Schulgebäude heute innewohnt“, sagt Rektor Willi Ballhausen im Namen von Schulelternrat, Schulvorstand und Kollegium.

Flur neu gestaltet

Das Festprogramm beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Schulhof. Um 14 Uhr folgt ein Festakt, anschließend wird der neu ge-staltete Flur der Schule vorgestellt. Das eigentliche Schulfest startet dann um 15.30 Uhr. Dabei wird nicht nur demonstriert, wie heute der Unterricht verläuft –inklusive Computereinsatz und Englisch als erster Fremdsprache, sondern eine  Fülle  von  Programmpunkten  geboten.  Dazu  gehören  ein  Erzählcafé

 

Attraktives Umfeld: neues Spielgerät auf dem Schulhof

Mischke  

in den Räumen des Harzclubs, Theaterstücke in Deutsch und Englisch, Experimente mit Wasser sowie das Basteln von Musikinstrumenten. Textilunterricht, Schrift und Spiele früher und heute werden gegenübergestellt, eine Fotoausstellung zur Geschichte der Schule und eine Powerpoint-Präsentation mit Bildern aus dem aktuellen Schulleben gezeigt. Ab 15 Uhr gibt es eine Kaffeetafel, ab 17 Uhr wird gegrillt. Um 17.30 Uhr geht es weiter mit Modenschau, Steppkids und Tombola, um 18.30 Uhr mit einem Luftballonwettbewerb. Gegen 19 Uhr soll das Schulfest dann ausklingen.

 

Eichsfelder Tageblatt vom 22.06.2009

Grundschule feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Festakt: Schulleiter erinnert an Bau-Entscheidung / Ausstellungen und Projekt-Präsentationen

Mit einem Festakt in der Sporthalle feierte die Grundschule Rhumspringe jetzt ihr 50-jähriges Jubiläum. Im An-schluss daran fand auf dem Schulgelände ein großes Schulfest für die Schülerinnen und Schüler, ihre Angehöri-gen und Gäste statt.   Von Christina Stender

Posieren vor neuem Wandbild im Flur:

Leonie Oehler,Anna-Lena Höfig und Lena Eckermann (von links).

 

Mienenspiel im Spiegel:

Hanna Kirchner begutachtet das Ergebnis des Kinderschminkens im Klassenzimmer. Blank

Rhumspringe Mit einem eigens für die Schule getexteten Geburtstagslied empfingen die Grundschüler vergan-genen Freitag ihre Jubiläumsgäste auf dem Schulgelände. Zum Auftakt der Feier erinnerte Schulleiter Willi Ballhausen in seiner Willkommensrede an jene, die vor über 50 Jahren mit ihrer Entscheidung zum Neubau eine sehr wichtige Entscheidung für die Schule getroffen hätten. „Und genau deshalb haben wir heute allen Grund zu feiern.“ Dann begann, moderiert von zwei Schülern der vierten Jahrgangsstufe, das bunte Programm, das mit einem Begrüßungskanon, der Kinderlieder-Disko-Show, Sketchen oder der Präsentation des Gedichtes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ als Rap so einiges zu bieten hatte.

„Tragfähiges Fundament“

Dabei kamen auch einige der geladenen Ehrengäste zu Wort. Regie-rungsschuldirektor Ulrich Engelhardt lobte das tragfähige Fundament der eigenständigen Schule und die „gute Arbeit“, die auf allen Seiten gemacht werde. Rhumspringes Bürgermeister Franz Jacobi (CDU) überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde zu diesem „nicht alltäglichen Jubiläum“ und erinnerte an die vergangenen Jahrzehnte, in denen die Schule fester Bestandteil des Ortes gewesen sei. Reinhard Grobecker (CDU) als Bürgermeister der Samtgemeinde Gieboldehausen schloss sich diesen Glückwünschen an und wies auf ein besonderes Geschenk für die Schule hin: Die Gelder, die in Rhumspringe im Rahmen des Konjunkturpro-gramms investiert werden sollen (Tageblatt berichtete). Außerdem dankte er Ballhausen für sein unermüdliches Engagement. Nach Abschiedswor-ten des Schulleiters folgte der ausgelassene Teil der Feier, bei dem jede Ecke der Schule etwas anderes zu bieten hatte: Ballhausen präsentierte den neu gestalteten Flur, den nun ein Gemälde ziert, das Bernd Schmie-dekind ehrenamtlich gestaltet hat. Im Eingangsbereich waren große Foto-

 


Zeigt Sohn Julian sein Einschu-lungsfoto von 1978: Fabian Hose.

wände aufgestellt, die interessante Bilder von Persönlichkeiten, Klassen, Projektenund Ausflügen der letzten 50 Jahre zeigten. In den Klassenräumen boten die Kinder unterschiedliche Aktionen. Mit einer Modenschau, einem Auftritt der Steppkids, der Tombola und einem Luftballonwettbewerb ging das Fest dann zu Ende.

      

 Fotos 50 Jahre Grundschule

 

 

nach oben

 

Archiv